19.3. Das Tachometer

Das Tachometer in Audi A4, anders konnte nicht sein, ist ein elektronisches Messgerät ebenso, wie auch das Messgerät der Zahl der Wendungen. Er bearbeitet die Impulse der Zahl der Wendungen auch, die er (nicht so, wie das Tachometer) vom Sensor auf der Getriebe bekommt. Dort wird gemessen, mit welcher Frequenz sich die Räder drehen.

Das Signal des Drehens der Räder wird wie die Messgröße für die Bestimmung des Laufes, sowie in der Arbeit des Indikators des Intervalls der technischen Wartung, des Indikators der Kosten des Brennstoffes, in der Regulierung der Lautstärke des Lautes des Radioapparats und in der Arbeit des Bordcomputers verwendet. Deshalb ist die Idee entstanden, dieses Signal und auf das Tachometer zu schicken und, auf die Welle des Tachometers zu verzichten, die den Antrieb in den alten mechanischen Tachometern gewährleistet.

Wenn das Tachometer nicht arbeitet, so prüfen Sie zunächst die entsprechende Schutzvorrichtung in der Schachtel der Schutzvorrichtungen (das Kapitel die Elektrotechnische Ausrüstung).

Der Zähler des Laufes

Die Indikation des allgemeinen und Tageslaufes in Audi A4 verwirklicht sich vom Flüssigkristall-Display. Damit man die Daten über den Lauf nicht manipulieren durfte – bleiben die Daten über den Lauf im Speicher, unabhängig von der Abgabe der Anstrengung und sich befindend im kombinierten Gerät ununterbrochen erhalten.

Der Impulssensor des Tachometers

Die Impulse des Drehens der Räder werden ins Tachometer vom Sensor mit gerkonowym vom Kontakt hinten auf der Getriebe gereicht. Der gerkonowyj Kontakt stellt den Block der Kontakte dar, die in die luftdichte Gashülle unterbracht sind. Der Kontakt wird geschlossen, falls auf ihn das elektromagnetische Feld einwirkt.

Damit gerkonowyj der Kontakt die Reihenfolge der Impulse ausgeben konnte, soll er sich und geschlossen werden im Rhythmus der Frequenz des Drehens der Räder öffnen. Deshalb beeinflusst das Rad mit den Herausnahmen, das sich vor dem Sensor dreht, das magnetische Feld, das auf den Block der Kontakte einwirkt.

Die Prüfung des Impulssensors des Tachometers

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Heben Sie das linke Vorderrad.
  2. Drücken Sie die Grubenbauklemme auf dem Stecker und nehmen Sie den Stecker ab.
  3. Schließen Sie an beide Kontakte des Sensors den Widerstandsmesser an.
  4. Jetzt drehen Sie von der Hand das linke Vorderrad langsam um: der Indikator des Widerstandsmessers soll sich zwischen 0 Ohm und die Ohm schwingen.
  5. Wenn es nicht den Sensor so ersetzen Sie.

Die Demontage des Impulssensors des Tachometers

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Grubenbauklemme auf dem Stecker und nehmen Sie den Stecker ab.
  2. Ein wenig drücken Sie nach unten den Riegel der Grubenbauklemme des Sensors und ein wenig drehen Sie den Sensor nach rechts um.
  3. Nehmen Sie den Sensor aus der Getriebe heraus.
  4. Bei der Montage verfolgen Sie die Richtigkeit der Anlage uplotnitelnych der Ringe.