7.3. Topliwoprowody

In unseren Motoren mit der Einspritzung des Brennstoffes sollen die Schläuche und die Benzinleitungen den Druck mehr als in 5 Bar ertragen. Deshalb sind die Schläuche aus dem Material, standfest zum Druck gemacht, und an den Verbindungsstellen sind mit den Klemmkummeten meistens zusammengeschraubt oder versorgt.

Die Demontage topliwoprowodow und der Brennstoffschläuche

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Sauberkeit – das Hauptgesetz bei den Arbeiten am Brennstoffsystem. Sie sollen wie mindestens vom Schmutz jenes Gebiet vorläufig reinigen, wo die Arbeit erzeugt werden wird damit der Schmutz in geöffnet topliwoprowody nicht geraten ist.
  2. Die Abschwächung der Klemmkummete: von den Zangen raspljuschtschite die metallische Schlinge nach ihrem Perimeter. Auf Kosten davon klemm- wird das Kummet ausgedehnt, und den Brennstoffschlauch kann man von den drehenden Bewegungen abnehmen.
  3. Wenn es unmöglich ist, stellen Sie auf den Rand des Schlauches roschkowyj den Schlüssel und otoschmite von ihm den Schlauch fest.
  4. Bei der Montage sollen Sie anstelle der Klemmkummete schrauben- verwenden.

     Es ist wichtig: das Brennstoffsystem noch lange Zeit nach der Ausschaltung des Motors kann sich unter dem Druck befinden.

  5. Beim Abschrauben der Benzinleitung halten Sie bereit den Lappen damit Ihnen ins Gesicht das Benzin nicht gesprüht hat.